• Wir geben Lux 40 den Raum, den es verdient.

    In den Herzen der Menschen.

  • Ein synästhetischer Rausch:

    Alessandro Striggios
    "Missa ecco si beato giorno"

  • Der chor Vox Nova unter Leitung von Andreas Stadler

    Mit Improvisationen von Michael Lutzeier (Saxophon) und dem Modern String Quartet.

  • Innovative Licht-Technik. Eine einzigartige Inszenierung.

    ein wegweisendes Erlebnis.

  • Ein Klangkörper wird entdeckt:

    Der Münchner Postpalast.

Premiere 05.04.2014 um 20 Uhr
Matinee 06.04.2014 um 11 Uhr
im Postpalast, München

die Idee von Lux 40

________

Nach 500 Jahren werden auf einem verstaubten Pariser Dachboden verschollen geglaubte Werke des Renaissance-Komponisten Alessandro Striggio wiederentdeckt. Diese 40-stimmigen Chorstücke sind das Bindeglied zwischen dem Barock und der polyphonen Musik der Neuzeit und übten einen großen Einfluss auf zeitgenössische Musiker wie Thomas Tallis im elisabethanischen England aus. Jetzt findet diese Entdeckung erstmals in einer großen künstlerischen Inszenierung den weg in das Licht der Öffentlichkeit.

Menschen

________

Raum

________

Klang

________

Licht

________

Begegnung

________

Karten

________

Jetzt Karten für das Lux 40 Lichtkonzert sichern

Sa. 05.04.2014 / So. 06.04.2014

Karten Kaufen

Kontakt

________

Verantwortlich für den Inhalt:

Music/Projects/Art e.V.
Michaela Pods-Aue
Fasaneriestraße 18
80636 München
Deutschland
VR 203771 Vereinsregister München
St. Nr. 143/219/71025 FA München
E-Mail: mpa@music-projects-art.de